Glückauf Jugend

Die RAG-Stiftung hat unter dem Titel "Impulse für ein junges Ruhrgebiet." beim Zukunftsforum 2016 das Erleben und die Erwartungen der jungen Generation in den Mittelpunkt gerückt. Unter "Glückauf Jugend" führt sie diesen Ansatz fort. Ziel ist es, den Belangen Jugendlicher besonderen Raum zu geben und somit ihre Verbundenheit mit der Region zu stärken. Eines der Projekte mit diesem Anspruch ist "Glückauf Jugend Kohle für coole Projekte".




Glückauf Jugend Kohle für coole Projekte

Anfang 2017 startete "Glückauf Jugend Kohle für coole Projekte" mit einem Aufruf an alle Jugendzentren in den Bergbauregionen an Ruhr, Saar und Ibbenbüren. Gesucht wurden Projekte, die entweder zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern beitragen oder dem Erwerb sozialer Kompetenzen dienen. Zahlreiche Einrichtungen nutzten ihre Chance: 282 Jugendzentren aus 69 Städten und Gemeinden reichten Anträge ein. Insgesamt fördern die RAG-Stiftung und die IG BCE über 400 Projekte mit je 2.018 Euro. Erste Aktionen wurden bereits von den Jugendzentren umgesetzt insgesamt erreichen die Projekte rund 14.000 Kinder und Jugendliche.

Christina Kampmann, zum Projektstart Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, und Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlandes, waren Schirmherrinnen des Projekts.

 

DIE EINREICHUNGSFRIST IST BEENDET.

 

Kontakt bei Rückfragen

Projektbüro "Glückauf Jugend Kohle für coole Projekte"

Deekeling Arndt Advisors in Communications GmbH
Schanzenstraße 56
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 211 51332 332
E-Mail: teilnahme(at)glueckauf-jugend.de


Förderturm der Ideen

Ein weiteres Projekt, das sich an die junge Generation richtet, ist der Schülerwettbewerb "Förderturm der Ideen". Bei diesem Wettbewerb werden Ideen für die Gestaltung der ehemaligen Bergbauregionen an Ruhr, Saar und in Ibbenbüren gesucht. Alle Informationen zum Projekt finden Sie hier.


RAG-Stiftung
RAG-Stiftung
RAG-Stiftung