Datenschutzerklärung


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

RAG-Stiftung

Im Welterbe 10

45141 Essen

Deutschland

Tel.: 0049 211 378 333

E-Mail: info(at)rag-stiftung.de

Website: www.rag-stiftung.de

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Klaus Rieger

RAG Konzernrevision GmbH

Karlstraße 37-39

45661 Recklinghausen

Deutschland

E-Mail: datenschutz(at)rag.de

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten dürfen Sie vertrauen: Die Wahrung Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für die RAG-Stiftung ein wichtiges Anliegen, das wir in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Mit diesem Hinweis zum Datenschutz möchten wir Ihnen daher an dieser Stelle die Grundregeln unseres Umganges mit personenbezogenen Daten erläutern – der selbstverständlich unter Beachtung der geltenden europäischen und der nationalen Datenschutzvorschriften erfolgt.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.  Technisch bedingt gespeicherte Daten löschen wir automatisch nach 90 Tagen, Session Cookies werden nach Beendigung der Sitzung sofort gelöscht.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unser Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  3. HTTP Methode
  4. HTTP Version
  5. Referrer
  6. Browser-Agent
  7. Angefragte Ressource/Seite
  8. HTTP-Status Code der Serverantwort
  9. Größe der Antwort (in Bytes)

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

V. Verwendung von Cookies, sozialen Medien und Analysetools

1. Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In folgendem Cookie werden dabei folgende Daten gespeichert und von Ihrem Betriebssystem an uns übermittelt:


PHPSESSID:

PHP Session Cookie, welcher durch die PHP-Methode session() generiert wird. Der Cookie beinhaltet den Daten-Identifikator, der für die Zuordnung der Session-Datei auf dem Server benötigt wird. 

 

 

In dem Cookie werden dabei folgende Daten gespeichert und von Ihrem Betriebssystem an uns übermittelt:

  • Spracheinstellungen
  • Log-In-Informationen
  • Erstmaliger Aufruf oder wiederkehrende Nutzung
  • Vorherige Website
  • Session-ID des Nutzers

 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

c) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

2. Onlinepräsenzen in sozialen Medien und externe Dienste und Inhlate auf unserer Website

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um dort mit den dirt aktiven Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und diese dort über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren zu können. In diesem Zusammenhang binden wir externe Dienste oder Inhalte durch Verlinkungen auf unserer Website ein. Wenn Sie einen solchen externen Dienst verwenden (Anklicken des Links und Öffnen der Plattform) oder wenn Ihnen Inhalte Dritter angezeigt werden, werden technisch bedingt Kommunikationsdaten ( wie zum Beispiel IP-Adressen oder allgemeine Geräteinformationen) zwischen Ihnen und dem jeweiligen Anbieter des externen Dienstes ausgetauscht.

Darüber hinaus kann es sein, dass der Anbieter der jeweiligen externen Dienste oder Inhalte personenbezogene Daten über Sie, beispielsweise mittels entsprechender Cookies, erhebt und danach für weitere, eigene Zwecke verarbeitet. Dienste oder Inhalte von Anbietern, die bekanntermaßen Daten für eigene Zwecke verarbeiten, haben wir nach bestem Wissen und Gewissen so konfiguriert, dass entweder eine Kommunikation für andere Zwecke als zur Darstellung der Inhalte bzw. Dienste auf unserer Website unterbleibt, oder eine Kommunikation erst dann stattfindet, wenn Sie sich aktiv dazu entscheiden, den externen Dienst zu verwenden. Da wir aber zu großen Teilen keinen Einfluss auf die von Dritten erhobenen Daten und deren Verarbeitung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten keine verbindlichen Angaben machen.

Weitere Informationen über Zweck und Umfang der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten durch die Anbeiter der entsprechenden externen Dienste können Sie den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Anbieter der von uns eingebundenen externen Dienste bzw. Inhalte entnehmen:

 

3. Verwendung von Matomo

Für die Erhebung von statistischen Daten über die Nutzung dieses Internetangebotes wird der Webanalysedienst Matomo eingesetzt, der ein Wiedererkennungscookie für sieben Tage speichert. Dabei werden folgende Informationen erhoben, soweit Sie dem nicht widersprochen haben:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseite, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Aufenthaltsdauer auf der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die erhobenen, anonymisierten Daten werden nach 30 Tagen automatisch gelöscht.

Bei der Übermittlung der statistischen Daten werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Dennoch haben Sie die Möglichkeit, der Erfassung Ihres - bereits anonymisierten - Nutzungsverhaltens zu widersprechen. Folgen Sie dazu bitte dem Link hier, um den Matomo Webanalysedienst aus- oder einzuschalten. Hierdurch wird ein Matomo-Deaktivierungscookie gespeichert bzw. gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass auch das Matomo-Deaktivierungscookie gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies bereinigen. Außerdem müssen Sie die Deaktivierungsprozedur erneut durchführen, wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden.

Die statistischen Daten werden anlasslos binnen 30 Tage automatisch gelöscht beziehungsweise nach Baschluss der Aus- und Verwertung, je nachdem was länger ist.

 

VI. Anmeldung zur Veranstaltung „Danke Kumpel!“

1. Anmeldung zur Veranstaltung „Danke Kumpel!“

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite www.glueckauf-zukunft.de/projekte/danke-kumpel/ bieten Interessierten die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten, sich für eine der fünf Veranstaltungen von „Danke Kumpel!“ am 3. November 2018 über das Portal Eventbrite (https://www.eventbrite.de) anzumelden. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert.

Dafür nutzt das Projekt „Danke Kumpel“ die Dienste von Eventbrite für den Anmeldeprozess. Anbieter ist Eventbrite, Inc., ein in Delaware, 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA registriertes Unternehmen.

Eventbrite ist ein Dienst, mit dem u. a. die Anmeldung zu Veranstaltungen organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke einer Veranstaltungsanmeldung eingeben (z. B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Eventbrite in den USA gespeichert.

Hierbei ist zu beachten, dass die USA nicht über das gleiche Datenschutzniveau verfügen wie dies in Deutschland der Fall ist. Eventbrite verfügt jedoch über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield”. Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, das die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Die Datenschutzrichtline von Eventbrite ist nachzulesen unter: https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de

Folgende Daten werden im Rahmen des Anmeldeprozesses erhoben:

(1) Anrede, Titel, Vor- und Nachname des Nutzers/der Anmeldeperson

(2) E-Mailadresse des Nutzers/der Anmeldeperson

Im Rahmen des Anmeldeprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers eingeholt, den Nutzungsbedingungen zuzustimmen und das die Datenschutzrichtlinien von Evenbrite zur Kenntnis genommen wurden.

Näheres entnehmen Sie bitte den Nutzungsbedingungen sowie den Datenschutzbestimmungen von Eventbrite unter:

Nutzungsbedingungen: https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/nutzungsbedingungen-von-eventbrite?lg=de

Datenschutzrichtlinien: https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de
 

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
 

c) Zweck der Datenverarbeitung

Für die Teilnahme an der Veranstaltung „Danke Kumpel!“ ist das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf Eventbrite erforderlich. Mit Übermittlung der Daten wird die Teilnahme an „Danke Kumpel!“ ermöglicht.
 

d) Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Anmeldevorgangs erhobenen Daten bis zum Ende der Veranstaltung der Fall. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.
 

e) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten abändern oder löschen zu lassen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an dankekumpel@glueckauf-zukunft.de.

 

VII. Rechte der betroffenen Person

Sie haben als Nutzer nach Maßgabe der DSGVO folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten;
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren;
  • Recht Ihre erteilten Einwilligungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Abschnitten oben, wo eine Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung beschrieben wird.

Falls Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen möchten, können Sie Ihr Anliegen beispielsweise an den oben genannten Datenschutzbeauftragten richten, unser Kontaktformular auf der Website nutzen oder eine E-Mail an die E-Mail-Adresse info(at)glueckauf-zukunft.de senden.


RAG-Stiftung
RAG-Stiftung
Evonik Industries