These 63

In Zukunft werden Ballungsräume eine attraktive und vitale Hochschullandschaft nur dann sicherstellen, wenn Online-Universitäten die Hochschullandschaft wesentlich mitbestimmen, weil sie personalisiert und unabhängig von Ort und Zeit einen kostengünstigen Zugang zu Hochschulwissen erlauben.

Ergebnis

44 Prozent der Experten erwarten, dass Online-Universitäten zukünftig ein normaler und wichtiger Bestandteil der Hochschullandschaft sein werden. Für 11 Prozent von ihnen ist dies sicher, für 33 Prozent wahrscheinlich. Ebenfalls 33 Prozent halten diese Entwicklung für möglich. 22 Prozent halten es für unwahrscheinlich, dass Online-Hochschulen zukünftig einen hohen Stellenwert erhalten werden.

Expertenmeinung

Wie fast jeder Lebensbereich wird auch das Bildungswesen in Zukunft digitalisiert sein. Damit liegt es nahe, dass sich das Studium ebenfalls ins Netz verlagert, bis hin zu privaten oder staatlichen Online-Universitäten. Wie sich diese entwickeln werden, sehen die Experten uneinheitlich. Dafür gibt es praktische Gründe: Für manche Studiengänge, etwa in den Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, bietet sich ein Online-Studium eher an als für Studiengänge, bei denen Laboratorien und technische Einrichtungen genutzt werden müssen. Zusätzlich hinterfragen die Experten die Funktion der Online-Universitäten. Diese würden sich bei der Vermittlung von Wissen vorrangig der Lehre widmen und könnten auf dem Feld der Forschung kaum nennenswerte Beiträge leisten. Daher sind die meisten Experten skeptisch, dass es den Online-Universitäten gelingt, gleichberechtigt neben den klassischen Universitäten zu stehen. Weitgehender Konsens unter den Experten besteht allerdings darin, dass sich auch bei einem klassischen Studium viele Studieninhalte ins Netz verlagern werden.

Halten Sie diese Aussage für wahrscheinlich?

sicher nicht: 0%
unwahrscheinlich: 22%
möglich: 33%
wahrscheinlich: 33%
sicher: 11%

In welchem Zeitraum tritt dieses Ereignis ein?

bis 2025: 52%
nach 2025: 41%
nie: 7%
Zurück zur Übersicht

RAG-Stiftung
RAG-Stiftung
RAG-Stiftung