Schafft oder vernichtet die Digitalisierung in Ballungsräumen Arbeitsplätze? Welcher Einfluss wird der Bürgerbeteiligung auf die Attraktivität von urbanen Zentren zugesprochen? Und wie organisieren wir in Zukunft Integration?

Die folgenden 80 Thesen zeigen das gesamte Repertoire der RAG-Stiftung-Zukunftsstudie. Sie sind in die vier Themenfelder Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Bildung untergliedert. Die Ergebnisse verdeutlichen sehr eingängig, wie sich Experten aus unterschiedlichen Disziplinen die Zukunft von attraktiven Ballungsräumen vorstellen und an welche Voraussetzungen der Erfolg geknüpft ist.

Drei Fragetypen wurden verwendet: Fragetyp 1 fragt nach der Wahrscheinlichkeit des Eintretens eines Ereignisses und nach dem Zeitraum des möglichen Eintretens. Der Fragetyp 2 stellt zwei Szenarien gegenüber. Und Fragetyp 3 fokussiert auf die Voraussetzungen von Zukunftsfähigkeit für Ballungsräume.

These 73

In Zukunft werden die Leistungsnachweise für den Zugang zum Lehrerberuf drastisch verschärft. Die Lehramtsanwärter müssen fachlich und pädagogisch zu den Besten...

Weiterlesen

These 74

In Zukunft wird eine mehrmonatige Praktikumsphase von Schülern zum festen Bestandteil des Lehrplans. Sie gibt Schülern frühzeitig Orientierung bei der Studien-...

Weiterlesen

These 75

In Zukunft wird der Gedankenaustausch von Lehrern und Managern Standard sein. Dadurch wird das gegenseitige Verständnis gefördert und Anforderungen der...

Weiterlesen

These 76

In Zukunft gibt es keine starren Lehrpläne mehr. Die individuelle Förderung der Schüler steht im Vordergrund.

Weiterlesen

These 77 - 80

In Zukunft hängt die Perspektive junger Menschen entscheidend davon ab, dass Bildungseinrichtungen vor allem folgende Kompetenzen vermitteln: ... übergeordnete...

Weiterlesen

Filtern nach

Kategorie


RAG-Stiftung
RAG-Stiftung
RAG-Stiftung